Terracotta TCM

Raadhuisplein 4 • 2042LR Zandvoort • Niederlande

Können Heilpilze helfen, die mit der Menopause verbundenen Symptome zu lindern?

Lesezeit: 3 Minuten
Sie kennen die schlimmen Symptome, die mit den Wechseljahren einhergehen: von Hitzewallungen, Müdigkeit bis hin zu wiederkehrenden Harnwegsinfektionen. Und all diese Symptome haben erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben einer Frau, aber sicherlich auch auf ihr Umfeld. Es ist so schade, dass so wenige Menschen, in diesem Fall auch Frauen, sich der einzigartigen Kräfte bewusst sind, die Heilpilze besitzen. Wenn das der Fall wäre, hätten sie viel früher auf Pilze wie Reishi, Löwenmähnenpilz, Chaga und Cordyceps zurückgegriffen, um die lästigen Symptome der Menopause zu bekämpfen. Die oben genannten Pilze werden als „Adaptogene“ klassifiziert. Das bedeutet, dass sie dem Körper Werkzeuge an die Hand geben, mit denen er besser mit Stress umgehen kann, und dass sie darüber hinaus auch andere positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben (z. B. den Körper vor Infektionen schützen).

Sie kennen diese unangenehmen Symptome, die mit der Menopause verbunden sind: von Hitzewallungen, Müdigkeit bis hin zu wiederkehrenden Harnwegsinfektionen. Und all diese Symptome haben erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Leben einer Frau, aber sicherlich auch auf ihr Umfeld.

 

Es ist so schade, dass so wenige Menschen, in diesem Fall auch Frauen, sich der einzigartigen Kräfte bewusst sind, die Heilpilze besitzen. Wenn das der Fall wäre, hätten sie viel früher auf Pilze wie Reishi, Löwenmähnenpilz, Chaga und Cordyceps zurückgegriffen, um die lästigen Symptome der Menopause zu bekämpfen.

 

Die oben genannten Pilze werden als „Adaptogene“ klassifiziert. Das bedeutet, dass sie dem Körper Werkzeuge an die Hand geben, mit denen er besser mit Stress umgehen kann, und dass sie darüber hinaus auch andere positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben (z. B. den Körper vor Infektionen schützen).

 

Heilpilze geben dem Körper, wie bereits erwähnt, die Möglichkeit, Stress besser zu widerstehen, geben aber auch mehr Energie für die Bewältigung alltäglicher Probleme. Reishi zum Beispiel regt das Gehirn an, wohltuende und beruhigende Neurotransmitter zu produzieren. Studien haben gezeigt, dass es wie Löwenmähne auch Angstsymptome und leichte Depressionen lindern kann. Das Besondere an der Löwenmähne ist, dass sie auch Entzündungen reduziert, die oft mit Angstzuständen einhergehen. Löwenmähne verbessert auch die Durchblutung des Gehirns, was die Stimmung verbessern kann.

 

Wenn auch Sie die Ermüdungserscheinungen reduzieren und Ihr Energieniveau in den Griff bekommen möchten, ist die Einnahme von Cordyceps und Löwenmähne tagsüber auf jeden Fall empfehlenswert. Löwenmähne unterstützt Gedächtnis, Konzentration und Wahrnehmung. Cordyceps hilft eher auf körperlicher Ebene und sorgt für einen sanften und anhaltenden, koffeinfreien Energieschub durch die Fähigkeit des Körpers, Sauerstoff besser zu nutzen und ihm dadurch mehr Energie zu geben. Cordyceps wird von Sportlern häufig zur Verbesserung ihrer Energie, Ausdauer und Erholung eingesetzt.

 

Dann gibt es noch einen anderen Pilz, der hier noch nicht erwähnt wurde, und das ist Chaga. Dieser Pilz könnte das fehlende Element in Ihrer täglichen Hautpflege sein. Chaga beugt Zellschäden vor und verzögert die Hautalterung, es schützt Ihre Haut von innen vor UV-Strahlung. Man könnte sagen, es wirkt wie ein interner Anti-Aging-Sonnenschutz.

 

Wenn ich so zurücklese, würde ich sagen, dass es genügend Gründe gibt, wenn man die Beschwerden erkennt, auf den Einsatz von Vitalpilzen umzusteigen. Bin gespannt auf eure Erfahrungen?

Teilen Sie diese Nachricht:

Facebook
Twitter
Pinterest

Nicht beendet? Sehen Sie sich diese Nachrichten an!

Kraftpakete! Pilze: Lecker und gesund!

Pilze sind kulinarische Wunder und ein Kraftpaket für die Gesundheit, reich an essentiellen Nährstoffen wie Ballaststoffen, Antioxidantien und Vitaminen. Sie fördern gute Laune und starke Knochen mit Vitamin D, steigern die Energie mit B-Vitaminen und unterstützen die Herzgesundheit und die Immunfunktion, wie in der Traditionellen Chinesischen Medizin anerkannt.

Lesen Sie mehr >

Sommer bis Herbst

Wenn der Sommer dem Herbst weicht, kommen häufig Erkältungen und Grippe ins Spiel. Eigentlich ist es jedes Jahr das Gleiche: Die Blätter fallen und das Wetter wird kälter

Lesen Sie mehr >